Es war Zeit, über den Tellerrand zu schauen! Seit Donald Trump Präsident der USA ist, höre ich ab und an die Frage: USA … hmmm … kann man dahin eigentlich noch reisen?

Nee, nee, nee, nun glaubt mal ja nicht, ich nehme euch die Denkerei ab und schreibe eine Antwort auf. Aber ich gebe euch gerne was zu kauen. Buchstäblich: Für die erste Folge meines nagelneuen Podcasts „Notizen aus Amerika“ habe ich das Thema „Essen“ ausgesucht (merke: Tellerränder inspirieren!). Gefühlte drölftausend bekloppte Technikprobleme später ist diese erste Folge jetzt fertig!

Da geht es unter anderem um einen Pizzastreit, um Gemüsegärten, um die seltsamen Maßeinheiten in US-Rezepten … Und wir schauen ebenso hinter das Klischee vom dicken Ami wie hinter einen Fehler, den so viele Deutsche in amerikanischen Restaurants machen, dass er hierzulande als filmreif gilt. Wir?

Na klar! Alleine essen ist doof, und alleine diskutieren … geht doch gar nicht. Deshalb freue ich mir einen Ast, dass mir gleich zwei Spitzenleute geholfen haben, die alle beide viel länger Erfahrung mit amerikanischem Essen haben als ich:

Und jetzt seid ihr dran: Hört zu und erzählt mir von euren Erfahrungen mit und Gedanken zum Essen in den USA! „Notizen aus Amerika“ könnt ihr bei iTunes und in Verzeichnissen wie Podcast.de anhören und abonnieren – dann verpasst ihr nicht, wenn eine neue Folge kommt.

Und was meint ihr? Ich freue mich über Bewertungen und Kommentare – und übrigens auch, wenn ihr mir eure Wunschthemen verratet.

 

1235 alle Klicks 1 Klicks heute