Wer „Girls“ guckt“, kann sich auch immer ein bisschen New York anschauen. Heute wird mal wieder für eine Folge der TV-Serie gedreht. Und am wuseligen Astor Place zeigt sich sehr schön, welch absurde Ausmaße dieser ganze Film-Set-Wahn in New York zuweilen annimmt. Statt eine Taxi-Szene im Studio zu drehen, geht das dann so:

 

Ein Taxi für die "Girls"

 

Man nehme ein Taxi, fahre es auf einen Anhänger, lasse fünf Mitarbeiter den Innenraum umarrangieren, so dass das dann auch wirklich passt, und zehn weitere Mitarbeiter die drei Kameras auf dem Fahrzeugteil davor mit immer wechselnden Linsen bestücken und das Licht zurechtrücken, hänge das Ganze an PS-starkes Auto und stelle es an den Straßenrand, umgeben von noch mehr Autos und Lkw und zig weiteren Mitarbeitern, die sich um den Verkehr, das Catering, den Zeitplan und so weiter kümmern. Fehlen nur noch die Darstellerinnen.

 

Girls Filmset

871 alle Klicks 1 Klicks heute