Diesmal beginnt New York das neue Jahr mit lausiger Kälte. Nicht dass der Januar für seine Milde bekannt wäre – wer jetzt nach NYC kommt, sollte sich mit lagenweise wärmenden Klamotten eindecken (die sich angesichts überheizter Räume schnell reduzieren lassen). Die Kälte reizt aber auch zu Mutproben! Wer mag (und sich traut), lässt in diesem Monat gleich zweimal die Hüllen fallen – und mummelt sich für Wintersport oder Marsch gleich wieder ein.

New York Januar 2017 Reisetipps

Coney Island Polar Dip

Am Sonntag will mein Süßer mit mir Baden gehen! Das trifft auf New York zu, sofern der Süße Mitglied im Coney Island Polar Bear Club ist, der im Winterhalbjahr wöchentlich ins kalte Meer watet. Zu Neujahr darf mitmachen, wer will – gerne in lustig verzierter Bademode. Weil dieses Jahr Höchst(!)werte von -8°C erwartet werden, bringt die kluge Eisschwimmerin Badeschuhe und Begleitung mit, die dabei hilft, sich nach dem Baden schnell wieder in warme Sachen zu hüllen.

1. Januar, 13 Uhr (Anmeldung ab 10 Uhr), Strandpromenade Ecke Stillwell Avenue, Coney Island (Brooklyn), Zuschauen GRATIS, von Teilnehmen erbitten die Veranstalter eine 25-Dollar-Spende für örtliche Einrichtungen wie das Aquarium, Details auf der Website.

No Pants Subway Ride

Ach, das ist so ein Klischee-Albtraum, irgendwo in der Öffentlichkeit festzustellen: Ich hab vergessen, meine Hose anzuziehen! In Wirklichkeit ist das ziemlich lustig. Seit nunmehr 17 Jahren ziehen New Yorker plötzlich in der U-Bahn ihre Hose aus – ohne mit der Wimper zu zucken, zu lachen oder Selfies zu machen. Dahinter stecken die ideenreichen Menschen von Improv Everywhere, die Teilnehmerinnen mit Startpunkten, Routen und Ratschlägen versorgen – und auch eine After-Party schmeißen.

7. Januar, ab 15 Uhr, GRATIS, Startpunkte werden eine Woche vorher bekanntgegeben, Details auf der Website.

Distant Worlds – Music from Final Fantasy

Freunde der Nacht, jetzt geht’s aber los: Zum 30. Geburtstag des Videospiels Final Fantasy hat dessen Begleitmusik ihren Weg ins Establishment gefunden. Mit großen Orchester und Chor rauscht der Soundtrack durch die altehrwürdige Carnegie Hall. Komponist Nobuo Uematsu ist mit von der Partie, und Spielehersteller Square Enix steuert eine brandneue HD-Video-Präsentation bei.

13. Januar, 14 Uhr + 20 Uhr, Carnegie Hall, 57th Street Ecke 7th Avenue, ab ca. 28 Dollar, Details auf der Website.

Women’s March on New York City

Nach der Amtseinführung von Präsident Trump gab es einen riesigen, friedlichen Protestmarsch in Washington, und auch sein Ableger in New York zog Hunderttausende auf die Straßen, die für Menschenrechte demonstrierten. 2018 geht die Initiative für einen zweiten Women’s March von New York aus (und es gibt wiederum Ableger). Das Motto lautet „March into Action“, und deshalb haben die Veranstalter unter anderem dafür gesorgt, dass US-Bürgerinnen sich am Rande der Demo ins Wahlverzeichnis eintragen können – 2018 stehen in den USA die Abgeordneten zur Wahl.

20. Januar, ab 11 Uhr, Startpunkt (kann ebenso wie die Route je nach erwarteter Menge an Menschen verlegt werden, also unbedingt am Vortag auf der Website nachschauen!) Central Park West zwischen 62nd und 82nd Streets, GRATIS, Details auf der Website.

NYC Restaurant Week

Wo wollen wir essen? Diese Frage trifft in New York auf eine unübersichtliche Auswahl an möglichen Antworten. Damit das Ausprobieren noch verlockender wird, organisiert die örtliche Tourismusbehörde zweimal im Jahr die Restaurant Week: Zum Festpreis von 42 Dollar (Abendessen) bzw. 29 Dollar (Mittagessen) pro Person bietet die teilnehmende Gastronomie drei Gänge an. Welche Restaurants diesmal dabei sind, wird erst ab 8. Januar verraten.

22. Januar bis 9. Februar, je nach Restaurant Lunch und/oder Dinner, meist nur montags bis freitags, Details auf der Website.

A Night of Philosophy and Ideas

Die ganze Nacht reden, zuhören, philosophieren, Pläne schmieden – bis der Morgen graut? So was passiert meist spontan. Abgesehen von dieser Nacht: 12 Stunden lang debattieren bekannte Philosophen aus aller Welt, dazu gibt es Lesungen, Filme und Musik.

27. Januar, 19 Uhr bis 7 Uhr, Brooklyn Public Library, 10 Grand Army Plaza, Park Slope (Brooklyn), GRATIS, Details auf der Website.

Winter Jam

Einmal im Jahr kommt der Berg zum … Park: Beim Winter Jam dürfen alle fröhlich mit Skiern, Snowboards, Schneeschuhen und Schlitten experimentieren, Arctic Golf spielen oder dabei zuschauen, wie eine Eisskulptur entsteht. Im vergangenen Jahr wurde die Veranstaltung unfreiwillig komisch: Der Wintersportspaß musste wegen Schneefalls abgesagt werden (es gibt aber immer einen Ausweichtermin).

27. Januar (Ausweichtermin 3. Februar), 11-15 Uhr, Central Park Bandshell (nächstgelegener Eingang Fifth Avenue Ecke 72nd Street), GRATIS, für Sportaktivitäten ist ein Ausweis nötig, Details auf der Website.

 

519 alle Klicks 5 Klicks heute